Besucherzähler
Unbenanntes Dokument

zurück

Freiwillige Feuerwehr Wandersleben – Jahreshauptversammlung

Die Freiwillige Feuerwehr Wandersleben führte am 8. März 2019 ihre Jahreshauptversammlung durch. Wehrführer Mario Spittel konnte neben den 19 anwesenden Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung sowie der Alters- und Ehrenabteilung, den 1. Beigeordneten der Gemeinde Drei Gleichen, Olaf Broneske, den Kreisbrandmeister Detlef Fein sowie den Ortsbrandmeister Thomas John begrüßen.

Nach einem kurzen Imbiss trug Mario Spittel den Jahresbericht für das Jahr 2018 vor. Die Freiwillige Feuerwehr Wandersleben besteht aus der Einsatzabteilung mit 3 Kameradinnen und 19 Kameraden, der Alters- und Ehrenabteilung mit 24 Kameradinnen und Kameraden und der Jugendfeuerwehr mit 16 Mitgliedern. Die Wehr verfügt über 5 Gruppenführer, 13 Atemschutzgeräteträger und 10 ausgebildete Maschinisten.

Im vergangenen Jahr standen 23 Einsätze zu buche, 10 mehr als im vergangenen Jahr. Aufgeteilt sind das folgende Einsätze: 5 Brandeinsätze und 18 Hilfeleistungen. Ein besonderer Einsatz war das Löschen des Brandes eines großen Feldes bei Sülzenbrücken am 7. Juli 2018. Der Transport einer verletzten Person von der Burg Gleichen war auch ein außergewöhnlicher Einsatz.

2018 opferten die Kameradinnen und Kameraden für theoretische Ausbildung 463 Stunden und für die praktische Ausbildung 652 Stunden ihrer Freizeit und weiterhin 248 Einsatzstunden.

Jugendfeuerwehrwart Nicole Noßmann teilte in ihrem Jahresbericht für das Jahr 2018 mit, dass zum Ende des Jahres 17 Mitglieder in unserer Jugendfeuerwehr waren - 6 Mädchen und 10 Jungen. 2 Jugendliche wurden in die Einsatzabteilung übernommen.

2017 wurde viel gemeinsam gelernt, ausgebildet und an Wettkämpfen im Kreis teilgenommen. Natürlich kam der Spaß auch nicht zu kurz. Mit Unterstützung von vielen Helfern konnten den Kindern schöne Erlebnisse geboten werden. Kameradin Noßmann dankte allen Sponsoren und Unterstützern der Jugendfeuerwehr.

In den Wortmeldungen dankte Olaf Broneske, in Vertretung für den Bürgermeister, Jens Leffler, den Kameradinnen und Kameraden für ihre 365 Tage Einsatzbereitschaft im Jahr. Der Antrag der Wehr auf ein neues Löschgruppenfahrzeug muss noch im Gemeinderat geklärt werden und soll in den Finanzierungsplan aufgenommen werden. Das jetzige Fahrzeug ist bereits 22 Jahre alt.

Der Kreisbrandmeister Detlef Fein dankte der Wehr für die Arbeit bei den vielen Einsätzen und hob die gute theoretische und praktische Ausbildung in Wandersleben hervor.

Ortsbrandmeister Thomas John stellte fest, dass die Wehr gut funktioniert. Er bat alle Kameradinnen und Kameraden an der Neuwahl des Ortbrandmeisters und seines Stellvertreters teilzunehmen.

In der Versammlung kam nun der Punkt Auszeichnungen und Beförderungen. Pia Baumgarten wurde nach erfolgreichem Abschluss der Truppmannausbildung zum Feuerwehrmann-Anwärter ernannt. Die Kameradin Michelle Kuhla ist nach Wandersleben gezogen und hat sich, als bereits ausgebildeter Feuerwehrmann, bereit erklärt in der Freiwilligen Feuerwehr Wandersleben ihren Dienst zu leisten. Beide Kameradinnen wurden per Handschlag durch den 1. Beigeordneten der Gemeinde Drei Gleichen zur Mitarbeit in der Feuerwehr verpflichtet.

Kamerad André Wunderlich wurde für 10-jährige aktive und pflichttreue Dienstzeit in der Feuerwehr, „Das Bronzene Brandschutzabzeichen am Bande“ verliehen. Zum Hauptfeuerwehrmann wurde Kamerad Uwe Hasert befördert.

Zum Schluss dankte der Wehrführer Mario Spittel den Einsatzkräften, den Mitgliedern der Alters- und Ehrenabteilung, dem Feuerwehrverein und der Jugendfeuerwehr; den Familien und Lebenspartnern für Verständnis und Entbehrungen, sowie der Gemeindeverwaltung für die gute und stets konstruktive Zusammenarbeit.

Die Wehrführung

 

Foto: v.l.n.r.: Mario Spittel - Wehrführer, André Wunderlich,Thomas John - Ortsbrandmeister, Michelle Kuhla, Olaf Broneske - 1. Beigeordnete der Landgemeinde Drei Gleichen, Pia Baumgarten, Detlef Fein - Kreisbrandmeister vom Kreisbrandabschnitt 4 ,Uwe Hasert