Besucherzähler
Unbenanntes Dokument

zurück

Feuerwehrverein Wandersleben e.V.

Jahreshauptversammlung 2019

Am 22. Februar führte der Feuerwehrverein Wandersleben e.V. seine Jahreshauptversammlung 2019 durch. Nach der Eröffnung und Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Kamerad Uwe Hasert, wurde zuerst die ordnungsgemäße Einberufung und die Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung festgestellt. Als Ehrengäste wurden der 1. Beigeordnete der Gemeinde Drei Gleichen, Olaf Broneske, Kamerad Martin Reichel vom Kreisfeuerwehrverband Gotha und der Ortschaftsbürgermeister von Wandersleben, Vereinsmitglied Sven Dahmen, begrüßt.

Den Rechenschaftsbericht zum Geschäftsjahr 2018 trug der Vereinsvorsitzende vor. Der Verein bestand zum Jahresende 2018 aus 57 Mitgliedern, davon sind 20 Vereinsfreunde „Zivilisten“.

Das Jahr 2018 war für unseren Verein wieder ein ereignisreiches Jahr. Davon sollen hier nur ein paar genannt werden. Beginnend mit dem Knutfest am 13. Januar. Erstmals führte die Freiwillige Feuerwehr mit tatkräftiger Unterstützung der Vereinsmitglieder diese, seit 2010 vom Heimatverein begonnene Tradition, fort.

Die Jahreshauptversammlung am 23. Februar 2018 war eine kleine Marathonsitzung: Jahresbericht, Kassenbericht, Neuwahl Vorstand und Kassenprüfer sowie Abstimmung zur Satzungsänderung. Der scheidende Vereinsvorsitzende Reinhard Ritter wurde, auf Grund seiner langjährigen aktiven Mitarbeit im Verein und vor allem seiner 20jährigen erfolgreichen Arbeit als Vorsitzender, zum Ehrenmitglied des Feuerwehrverein Wandersleben e.V. ernannt. Reinhard, noch mal vielen Dank für Alles!

Zum 9. gemeinsamen Frühjahrsputz der Gemeinde, am 14. April, halfen auch viele Vereinsmitglieder. Der Spielplatz und das Gelände vorm Gerätehaus wurden auf Vordermann gebracht.

Zum traditionellen Maibaumsetzen am 30. April gab es wie immer viel zu tun, in der Vorbereitung, Durchführung und beim Aufräumen. Das funktioniert nur durch die fleißige Arbeit vieler Vereinsmitglieder, Kameradinnen und Kameraden. Unser Fest wurde von den Wanderslebenern Bürgern sehr gut besucht und angenommen, was der schönste Lohn für uns ist.

Viele Vereinsmitglieder sind zum 6. Thüringer Landesfeuerwehr Fahnentreffen in Frienstedt gefahren und konnten am 19. August mit Stolz unsere schöne Vereinsfahne zum Umzug und zur Präsentation zeigen.

Ein sehr schönes Erlebnis war für alle teilnehmende Vereinsmitglieder und Freunde die 2-tägige Vereinsfahrt in den Spreewald. Der Wettergott spielte mit. Ob bei der Kahnfahrt, beim Bowling oder auf der gigantischen Abraumförderbrücke F60 - wir hatten immer großen Spaß. Die nächste Vereinsfahrt wird uns garantiert genau so viel Freude bereiten.

Besonders wichtig ist dem Verein die Unterstützung der Jugendfeuerwehr. In erster Linie durch großzügige Spenden konnten z.B. wetterfeste Jacken für die Kinder gekauft werden. Vereinsmitglieder nahmen auch an Veranstaltungen der Jugendfeuer teil. Großer Dank gilt Jugendfeuerwehrwart Nicole Noßmann und ihrem Team für ihre zeitaufwendige und nicht immer leichte Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen.

Eine sehr große Herausforderung war im Jahr 2018 die EU-Datenschutzgrundverordnung, welche am 25. Mai 2018 gesetzlich in Kraft trat und rechtzeitig im Verein umgesetzt werden konnte.

Nach der Diskussion zum Rechenschaftsbericht legte Kassierer Hans-Herbert Müller den Kassenbericht dar. Dieter Honauer las den Prüfbericht der Kassenprüfer vor. Wie immer, in den letzten Jahren, hat unser Kassierer die Finanzen des Feuerwehrvereins korrekt verwaltet. Da es insgesamt keine Beanstandungen gab, konnten der Vereinsvorstand für das Geschäftsjahr 2018, von der Mitgliederversammlung entlastet werden.

Der nächste Höhepunkt 2019 ist das Maibaumsetzen am 30. April, welcher wieder am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Wandersleben gefeiert wird. Die Vereinsmitglieder werden diese traditionsreiche Veranstaltung wie immer tatkräftig unterstützen.

In den Wortmeldungen dankten Olaf Broneske und Kamerad Martin Reichel den Vereinsmitgliedern für ihre geleistete aktive Arbeit. Sven Dahmen wies des weiteren auf den Frühjahrsputz der Gemeinde, am 13. April, hin.

Nun kam es zu einem besonderen Punkt in der Versammlung. Gemäß ihrer langjährigen Zugehörigkeit wurde den Vereinsfreundinnen und Vereinsfreunden eine entsprechende Jubiläums-Urkunde überreicht. Fünfundzwanzig gehören bereits über 25 Jahre dem Verein an, davon sind vierundzwanzig Gründungsmitglieder!

Der Vorsitzende Uwe Hasert bedankte sich, im Namen des Vorstandes, bei allen Vereinsfreundinnen und -freunden, natürlich den Sponsoren, der Gemeinde und der Wehrführung für die tolle Unterstützung und gute Zusammenarbeit danken. In seinem eigenen Namen dankte er den Vorstandsmitgliedern Sebastian Krumbein, Hans-Herbert Müller und Bernd Wehle für die sehr gute Zusammenarbeit.

Der Vereinsvorstand